La Palma – die Isla Bonita

Interessanter Reisebericht ihres ersten La Palma-Besuchs …

Leonies Leben

Blick vom Gipfel des Teneguía Blick vom Gipfel des Teneguía

Puerto Naos Puerto Naos

La Palma war die einzige der kanarischen Inseln, die ich bislang noch nicht persönlich kannte. Daher war ich sehr gespannt auf die kleine Insel, die sich auch die Isla Bonita nennt. Ist La Palma wirklich so schön, wie der Name verspricht? Ich war neugierig und in freudiger Vorerwartung auf das Eiland.

Wanderer in den Lavafeldern Wanderer in den Lavafeldern

Doch bevor ich auf die Insel reisen konnte, galt es erst einmal wieder mit der spanischen Bürokratie zu kämpfen. Die Fährlinie Armas hat ihre Fährverbindungen nach La Palma  zurzeit vollkommen eingestellt. Und auch die Linie Fred Olsen bietet nicht die wirklich guten Abfahrtzeiten. Es geht spät abends von Teneriffa aus los, so dass der Besucher mitten in der Nacht auf der fremden Insel ankommt. Und zurück geht es bereits morgens um 5 Uhr. Nicht sehr reizvoll. Doch zum  Glück gibt es den Sonntag. An diesem Tag legt die…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.319 weitere Wörter

Advertisements

Ein Kommentar zu “La Palma – die Isla Bonita

  1. Sehr schön!
    Doch leider wird an den Straßenrändern von öffentlicher Hand im großen Stil Herbizid versprüht.
    Wie kann man diese gesundheitsschädliche Aktion stoppen? Hier im Inselgarten im Atlantik.
    Es muß verhindert werden, daß die Zulassung von Glisofat 2015 in Europa verlängert wird!
    Wir leben nun seid 25 Jahren auf Gran Canaria, und haben miterlebt wie der Einfluß von Monsanto,Syngenta, Bayer…
    immer größer wird.
    Wer hat hierzu Ideen?
    Reimundo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s