Blutmond über La Palma

Am 28. September 2015 gab es eine totale Mondfinsternis, die auch auf La Palma gut zu sehen war. Ein großes Dankeschön an Michael Stumpf, der das hervorragend fotographisch dokumentiert hat! Für eine Bildschirmansicht einfach auf das Foto klicken.

Mondweb-2©Photoart Lapalma Michael Stumpf – La Sorpresa

Totale Kernschattenfinsternis

Bei der totalen Kernschattenfinsternis, auch totale Mondfinsternis genannt, tritt der Mond im Verlauf der Finsternis vollständig in den Kernschatten der Erde ein. Da durch die Erdatmosphäre Sonnenlicht in den Schattenkegel hinein gebrochen wird, vor allem langwellige rote Anteile, bleibt der Mond, selbst bei seinem Gang durch den Kernschatten der Erde, noch schwach sichtbar als sogenannter Blutmond. Die maximal mögliche Dauer einer totalen Mondfinsternis beträgt etwa 106 Minuten“. (Quelle wikipedia)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s